04.01.2023 – Vesuv / Winterberg / Blueme

Der Vesuv war rasch bestiegen, der Winterberg sorgte für ein Wiedersehen mit Bond, James Bond, und von der Blueme war die Welt schön anzusehen: Impressionen von der Drei-Gipfel-Tour über dem Thunersee.

Das neue Jahr ist nicht mehr ganz neu und noch immer grünt es bis ganz weit hinauf. Das inspiriert den Tourenleiter zu neuen Wandervariationen. Vom Stapfebode geht es diesmal hoch zum Vesuv (1116 m), einem kleinen Gipfel mit grossem Namen in Heiligenschwendi. Der zweite Streich folgt sogleich: Vorbei an Pflänzchen mit dem schönen Namen “Wolliger Schneeball”, einem “Tannen-Slalom” und fröhlichem Freiluft-Kegeln wandern wir hoch zum Winterberg (1217 m). Auch hier kein Winter weit und breit. Nach 007 halten wir ebenfalls vergebens Ausschau. Anno 1969 wurden Szenen für den Bond-Film “Im Geheimdienst seiner Majestät” an eben diesem Berg gedreht. James verbrachte – nach seinen wilden Abenteuern am Schilthorn – in Heiligenschwendi mit Tracy eine kalte Nacht im Heu, bevor er weiter Jagd auf Bösewichte machte. Auch unsere Mission ist am Winterberg noch nicht zu Ende. Mit allerlei Spielereien steigen wir ab zum Gründerahorn bei der Höhenklinik, danach gehen wir hoch zur Blueme (1392 m), wo der Aussichtsturm freie Sicht bis fast ans Mittelmeer ermöglicht. Nach 15’000 Schritten und 1000 verbrannten Kalorien gelangen wir ins Restaurant Rothorn in Schwanden, wo wir uns den kulinarischen Gelüsten verdientermassen hingeben.

Leitung/Text/Fotos: Godi
Teilnehmende: Doris, Christine, Susanna, Thomas, Robert

Die nächsten Touren

Bitte weiter sagen und teilen – Danke!

Kontakt - Rechtliches - Impressum - Nutzungsbedingungen