12.01.2022 – Gurbsgrat 2252m

Ein Kaltstart, eine herrliche Bergwelt und Pulverschnee wie in Kanada – das war die Mittwochtour auf den Gurbsgrat.

Aus dem Auto ausgestiegen, bläst eine kalte Bise. Bei minus 10 Grad ist der LVS-Test zügig erledigt. Der Strasse entlang wird noch ein wenig geplaudert. Bald begrüsst uns über die Bergspitzen die Sonne, sie vermag uns jedoch noch nicht zu erwärmen. Nach dem Tenue- und Teestopp erreichen wir, nach zwei Stunden, eine Hütte. Hier gibt es vor der letzten Anstrengung eine Stärkung aus dem Rucksack. In der Zwischenzeit werden wir von der Sonne erwärmt und wir freuen uns beim Weitergehen auf die Abfahrt im Pulverschnee. Nach knapp einer Stunde stehen wir auf dem Gurbsgrat und geniessen die traumhafte Aussicht. Der Imbiss stärkt uns für die Abfahrt durch die tollen Pulverschnee-Hänge. So geniessen wir die kanadischen Verhältnisse in einer Bergwelt, die schöner nicht sein kann. Danke an Roland für die erlebnisreiche Tour!

Leitung: Roland
Text: Heinz
Teilnehmer/innen: Anna Marie, Melanie, Remo, Ruedi, Hansruedi, Heinz
Fotos/Videos: Ruedi/Heinz

Bilder von der Tour


Menü