01.-02.02.2020 – Gastlosen

Gourmet Tour zur Grubenberghütte

Beim Start zur Skitourweekend waren noch einige Unbekannte drin, was das Wetter und die Schneeverhältnisse betraf. Um 08:30 stiegen wir aus dem Postauto auf dem Jaun Pass (1504m). Über einen langen Rücken ging der Aufstieg zur Oberenegg (1926m). Das Wetter zeigte sich von einer spannenden Seite -besser als erwartet – aber immer wieder spezielle Momente von Sonne und Wolken, Licht und Schatten. Über den Gastlosen sah man die heraufziehende Warmfront. Kräftige Sturmböen machten das Abfellen zu einer Konzentrationsaufgabe. Die Abfahrt nach Abländschen (1203m) hinunter war ein wilder Ritt. Mit aufgebundenen Skiern wartete ein Fussmarsch von 45 Minuten auf uns. Anschliessend erfolgte der 2 -stündige Aufstieg Richtung Grubenberghütte (1850m).  Für die letzten 40 Minuten mussten wir uns wasserdicht einpacken, da es wie mit Bindfäden regnete. Es wartete eine großartige Hütte mit gutem Ambiente auf uns – nur auf uns. Schon bald knisterte das wärmende Feuer im Ofen. Nach einem doppelten Apéro folgte eine schmackhafte Suppe, dann ein ausgezeichneter Hauptgang und abschliessend ein leckeres Dessert. Dazu immer die passenden Getränke aus der Hausbar. Nichts war 08/15!! Felix als Gourmet orchestrierte das  Zubereiten des Abendessen. Während der Wind um die Hütte brauste, genossen wir einen gemütlichen Abend. Die Prognose für Wetter und Lawinen war für Sonntag wenig verheissungsvoll. Deshalb aktivierte Felix bereits am Abend Notfallplan C – kürzester Ausstieg.  Nach einem feinen Zmorgen – selbstgebackene Züpfe, hausgemachte Konfitüre und Kaffee aus der mitgebrachten  Bialetti Mokka Express starteten wir um 08:00 zur Abfahrt nach Abländschen hinunter. Leider verzögerte sich der Start, weil bei Daniela die Bindung defekt war. Mit Kabelbinder und Tape reparierte Felix den Schaden behelfsmässig. Pünktlich um 09:00 erreichten wir den geplanten Unterstand. Dann setzte der vorausgesagte heftige Dauerregen ein. Das Taxi Niklaus- betrieben von einem netten, pensionierten Postautochauffeur- brachte uns zum Ausgangspunkt nach Boltigen zurück. So nahmen zwei pulverschneefreie, aber erlebnisreiche Tage in toller Gemeinschaft ihr Ende.

Felix (Tourenleiter), Karin, Daniela, Anna-Marie und Roland (Text)
Bilder: Daniela, Karin, Roland und Felix

Bilder von der Tour


Menue Surprise – Grubenberghütte

Geröstet Nüsse mit Rosmarie

Aufgeschnappt im Restaurant Tibtis in Bern – Rezept im Internet:
https://deliziedamelia.ch/pikantes-und-apero/geroestete-nuesse-mit-rosmarin-und-cranberrys/

Gebratener Olivencake mit Thymian

Weisse Bohnensuppe mit Spinat

Aus dem Internet:
https://kochkarussell.com/weisse-bohnensuppe-mit-spinat/

Wintersalat

Wintersalat Grubenberg

Trofie mit Pesto

Orangen mit Honig, Koriandersamen und gerösteten Haferflocken


Die nächsten Touren

Bitte weiter sagen und teilen – Danke!

Kontakt - Rechtliches - Impressum - Nutzungsbedingungen

Menü